Gemeinde Gutenstetten

Landkreis Neustadt a.d.Aisch
Bad Windsheim

sitemap

Jahresbericht 2014

Admin Eintragsformular nur mit Login aktiv (* Pflichtangaben )

Aktiv - Bezeichner des Inhalts* S C H N I P S E L

Alle - Schnipsel  

Überschrift

Bild oder PDF

 ( JPG Format wenn größer als 300Pixel bzw 680Pixel wird das Bild auf diese Größe begrenzt)
 [ NEU - statt Bild einfach PDF hochladen ]

Bildoptionen
Größe:Textumfließung:
              

Text


Textoptionen:

Bearbeitungsoption

Status                         Reihenfolge
                 

 

 

logout

 

 

login

Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die Weihnachtszeit ist immer der Zeitpunkt wo Jeder sich einmal die Zeit nehmen sollte um einen Rückblick über das vergangene Jahr zu tätigen:

Seit dem 01.Mai 2014 haben wir doch schon einiges geschafft.
Die angestoßenen Maßnahmen sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber auf einem guten Weg.

Der erste Teilabschnitt der Steigerwaldstraße ist bis Ende KW51 wieder befahrbar und mit der Tragschichtdecke versehen. Aber nur erst einmal für die Anwohner. Hier hat die Fa. Dienstbier ordentliche und schnelle Arbeit geleistet.
Auch die neue Steigerwaldbrücke ist fertig und ebenfalls vor Weihnachten wieder befahrbar.
Die Hauptstraße selbst ist bis zur Steinachbrücke durch die Fa. Schulz ebenfalls fertig gestellt.
Der Vorplatz am Radlertreff wird dieses Jahr nicht mehr fertig. Hier hat uns die Dückerrung durch die Steinach etliche Wochen Zeit gekostet.
Die Dückerrung selbst war zum Glück kein Problem. Die Firma Ochs hat die sechs Leerrohre innerhalb weniger Tage durchgebohrt und durchgezogen. Durch diesen reibungslosen Ablauf konnten wir wieder etwas Zeit gewinnen, so daß wir die Tragschicht in den Straßen noch aufbringen können.
Hätte das nicht mehr geklappt, wären die Straßen bis Ostern nur über eine Schotterpiste zu befahren gewesen. Die Anwohner hätten sich sicherlich dann „sehr bedankt”.

Der Damm zum Hochwasserschutz ist abgenommen und voll funktionsfähig. Kleine Nachbesserungen wurden noch beanstandet und müssen noch ausgebessert werden. Die Gewährleistungsfrist beträgt 4 Jahre. Vor deren Ende wird nochmals eine Begehung stattfinden um ggf. Mängel zu beheben.
Spenden für Ruhebänke am Damm habe ich auch schon erhalten. Viele Bürger auch außerhalb der Gemeinde freuen sich schon darauf dort endlich spazieren gehen und auch dort sitzen zu können.

Der Ausbau innerorts ist auch im vollen Gange und soll bis Ende Mai 2015 abgeschlossen sein. Die Fa. Hirschmann arbeitet auch sehr schnell und ist mit mehren Bautrupps im Einsatz um diese Terminvorgabe zu erreichen.

Die nächste Baustelle die wir 2015 noch fertig stellen werden ist das neue Feuerwehrhaus mit eingebauter Hackschnitzelheizung. Der Arbeitsbereich der Feuerwehr sollte auf jedenfall im I Quartal 2015 fertig werden. Zurzeit sind die Arbeiten im Außenbereich durch die Fa. Dienstbier im vollen Gange. Die Fa. Dienstbier wird im neuen Jahr, wenn es die Witterung zulässt, sobald wie möglich die Arbeiten wieder aufnehmen. Die Zufahrt sollte als erster Abschnitt abgeschlossen werden, damit ein reibungsloser Feuerwehrdienst möglich ist.

Den Antrag an die KfW – Bank für die Hackschnitzelheizung wurde von der Fa. Schäfer erstellt. Herr Hensel (Kämmer) hat schon Kontakt mit der KfW – Bank aufgenommen und den Antrag eingereicht. Der Antrag wird nun von der Bank geprüft und bewertet. Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, werden Herr Hensel und ich zu einem Gespräch in die Bank eingeladen. Nach diesem Gespräch können wir die nächsten Schritte einleiten.

Die seit einigen Jahren anstehende Ertüchtigung der Kläranlage in Pahres wurde 2014 auch in Angriff genommen. Die Geruchsbelästigung war für viele Bürger nicht mehr hinzunehmen. Es wurde daher höchste Zeit die Ertüchtigung und Erweiterung durchzuführen.

Der Friedhof Rockenbach/Bergtheim wurde mit Unterstützung der Fa. Keller und vieler Eigenleistung der Bevölkerung etwas umgestaltet und renoviert.
Auch auf dem neuen Friedhof in Reinhardshofen wurde der Gehweg ebenso in Eigenleistung der Bevölkerung angelegt und gepflastert.
Für beide Projekte Danke ich den Gemeinderäten für Ihr Engagement damit diese Baustellen so reibungslos klappten. Ich bitte diesen Dank der Gemeinde nochmals an die Bevölkerung für Ihre Mitarbeit weiterzugeben. Ich habe mich schon bei vielen bedankt aber „doppelt genäht hält besser”.

Ich möchte mich auf diesem Weg auch bei meinen beiden Bürgermeister -Stellvertretern für Ihre Unterstützung bedanken. Dies gilt auch für die Gemeinderäte, welche mir im letzten halben Jahr immer mit Rat und Tat zur Seite standen.

Besonderen Dank möchte ich den Gemeindearbeitern aussprechen. Sie hatten es im letzten halben Jahr sicherlich nicht leicht. Neben der normalen Arbeit in der Gemeinde waren sie auch immer auf den Baustellen im Einsatz.
Sie waren auch immer „vor Ort”, wenn wir unvorhergesehene Ereignisse hatten, z.B. die vielen Wasserrohrbrüche im Gemeindegebiet (meistens am Wochenende). Wir wissen alle, daß die Leitungen schon etliche Jahrzehnte „auf dem Buckel” haben. Dieses Problem haben aber auch alle anderen Gemeinde und Städte.

Für 2015 stehen wieder viele neuen Aufgaben ins Haus, die uns alle sicherlich wieder voll fordern werden. Neben dem Abschluss der Projekte in Gutenstetten, wird nächstes Jahr die Dorferneuerung in Reinhardshofen voll beginnen. Auch das wird nicht einfach werden.
Der Ausbau der Kreisstraße soll in zwei Abschnitten erfolgen. Viele Anlieger freuen sich schon auf ein besseres Verkehrskonzept (Gehsteig, neue Fahrbahn), andere müssen immer noch von der Dorferneuerung überzeugt werden.
Der vorhandene Spielplatz soll im Rahmen der Dorferneuerung zum Wasserspielplatz umgebaut werden.

Weitere Maßnahmen können wir nur angehen, wenn wir auch die finanziellen Haushaltsmitteln zur Verfügung stellen können. Viele andere Gemeinden haben die Dorferneuerungen mit ihren Baumaßnahmen auch geschafft. Die Orte haben an Qualität gewonnen. Die Menschen leben gerne dort.

Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit, besinnliche und frohe Stunden im Kreise der Familie und für das kommende Jahr 2015 viel Glück und vor allem Gesundheit.

 

      wappen icon | Kontakt | Impressum | Datenschutz | ©  2008 Layout & Ausführung Ott K.-H. *
Update:26.12.14 09:12