Gemeinde Gutenstetten

Landkreis Neustadt a.d.Aisch
Bad Windsheim

sitemap

Kommunale Allianz

Admin Eintragsformular nur mit Login aktiv (* Pflichtangaben )

Aktiv - Bezeichner des Inhalts* S C H N I P S E L

Alle - Schnipsel  

Überschrift

Bild oder PDF

 ( JPG Format wenn größer als 300Pixel bzw 680Pixel wird das Bild auf diese Größe begrenzt)
 [ NEU - statt Bild einfach PDF hochladen ]

Bildoptionen
Größe:Textumfließung:
              

Text


Textoptionen:

Bearbeitungsoption

Status                         Reihenfolge
                 

 

 

logout

 

 

login

Pressemitteilung Kleinprojekte Regionalbudget 2021

adobe_reader
 





Hier geht es zum Antragsformular: Foerderanfrage_Regionalbudget_Projekte_2021

 

Förderanfragen für Kleinprojekte

adobe_reader
 





Hier geht es zum Antragsformular: Foerderanfrage_Regionalbudget_Projekte_2021

 

Pressemitteilung Oktober 2020

X990

Kommunale Allianz NeuStadt und Land - Regionalbudget 150.000,-- €

adobe_reader
 












 

X996 Kernwegenetzkon

Zur Stärkung der interkommunalen Zusammenarbeit und nachhaltigen Entwicklung der Region wurde dieKommunale Allianz NeuStadtund Land gegründet.Inzwischensind neben der Stadt Neustadt an der Aisch die Märkte Baudenbach und Ipsheim sowie die Gemeinden Dietersheim, Diespeck und Gutenstetten Mitglieder der Allianz. Gemeinsam wurde der Beschlussgefasst, ein durch das Amt für Ländliche Entwicklung gefördertes Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) erstellen zu lassen.

 

Ein derartiges Konzept hat die Aufgabe, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, der Kommunalpolitik und Verwaltung Ziele, Themenfelder und Projekte einer interkommunal abgestimmten Regionalentwicklung zu erarbeiten. Ein wesentliches Anliegen des ILEK ist die interne Vernetzung des ILE-Raumes sowie dessen regionale Positionierung als attraktiver Lebens-und leistungsfähiger Wirtschaftsraum. Dazu wurden sieben Themenfelder definiert

 

- Ortskernrevitalisierung und Innenentwicklung
- Land- und Forstwirtschaft
- Kulturlandschaft und Energie
- Wirtschaft und Gewerbe - Digitalisierung
- Interkommunale Zusammenarbeit -Image und Marketing
- Daseinsvorsorge, Gemeinschaftsleben, Bildung, Soziales und Gesundheit
- Tourismus, Naherholung und Kultur


Mit Unterstützung durch Fördermittel des Amtes für Ländliche Entwicklung und
der Regierung von Mittelfranken (Städtebauförderung) werden Projekte, die zu
den einzelnen Themenfeldern erarbeitet wurden, sukzessive umgesetzt beziehungsweise sind viele Kooperationsprojekte bereits auf den Weg gebracht worden.

Kontakt:
Kommunale Allianz NeuStadt und Land e.V.
Marktplatz 5
91413 Neustadt a.d.Aisch

Tel. 09161/666-505
Fax. 09161/666-63

www.neustadtundland.de
www.genussradweg.de
info@neustadtundland.de

 

Link zur Website der Kommunalen Allianz NeuStadt und Land:

www.neustadtundland.de

 

X9991

Aischgründer GenussRadweg

Perfekte Kombination von Kultur, Natur und kulinarischem Genuss

Entlang des Aischgründer GenussRadweges der Kommunalen Allianz NeuStadt und Land laden herrliche Naturplätze, Kirchen, Biergärten und Weinberge zu einer wohlverdienten Pause ein.

Der Aischgründer GenussRadweg führt durch die sechs Allianzgemeinden Baudenbach, Dietersheim, Diespeck, Gutenstetten, Ipsheim und Neustadt a.d.Aisch. Die Radfahrer werden durch die herrliche, vielgestaltige Landschaft mit ihren typischen fränkischen Ortschaften und attraktiven Einkehrmöglichkeiten für die Mühen reich belohnt.
Geeignet ist die Tour für Genussradler und sportliche Fahrer, für E-Biker und Familien mit Kindern, Naturfreunde, Kulturliebhaber und für Fans der regionalen kulinarischen Genüsse.
Die "Südschleife" über Oberstrahlbach bis Ipsheim ist neben wunderbaren Ausblicken speziell für sportliche und "E-unterstütze" Radler ein Genuss, für Familien mit Kindern dagegen aufgrund der Steigungen bzw. Abfahrten (bis 18%) eher nicht geeignet!

 
X9994 Bild

Der Markt Baudenbach ist die kleinste Kommune in der Allianz NeuStadt und Land. Nichtsdestotrotz bietet die Gemeinde zahlreiche Highlights, wie z.B. die sehenswerte Lambertuskirche.

Die Gemeinde Diespeck hat knapp 4.000 Einwohner und versteht sich als lebendige und moderne Familiengemeinde. Herzstück des Gemeindelebens ist das Sport- und Gemeindezentrum.

Die Gemeinde Dietersheim ist durch eine lebhafte Vereinswelt geprägt. Die idyllischen Ortsteile befinden sich in reizvoller Landschaft. Mehrere Gasthäuser in Dietersheim und in den Ortsteilen laden zum Verweilen ein.

In Gutenstetten erwartet den Radler neben einer Brauerei und fränkischer Bierkultur u. a. auch das Museum für Archäologie und Gemeindegeschichte.

Der Markt Ipsheim liegt im Aischtal zwischen den Naturparken Frankenhöhe und Steigerwald. Bekannt ist der am Fuße der Burg Hoheneck gelegene Markt für seine Winzer, Heckenwirtschaften und Weinfeste.

Die traditionsreiche Kreisstadt Neustadt a.d.Aisch mit ihrer mehr als 1250 Jahre alten Geschichte wurde als einer von 100 Genussorten in Bayern ausgezeichnet. Zu Recht: Die historische Innenstadt, die Fußgängerzone am Marktplatz sowie das Karpfenmuseum halten einige kulinarische und kulturelle Genüsse bereit! Am Festplatz der Stadt Neustadt an der Aisch steht ein kostenloser Stellplatz für PKW´s, Caravans und Wohnmobile zur Verfügung.

 

QR Code zum GenussRadweg:

X9996

Kostenlose Beratungen für Bauinteressenten


Die Kommunale Allianz NeuStadt und Land bietet Impulsberatungen für Bauinteressenten zur Innenentwicklung an!

Die sechs Kommunen Baudenbach, Diespeck, Dietersheim, Gutenstetten, Ipsheim und Neustadt an der Aisch bieten interessierten Grundstückseigentümern eine unverbindliche und kostenfreie Beratung zur Weiterentwicklung ihrer innerörtlichen Anwesen durch einen qualifizierten Architekten an.

Gegenstand der Beratung sind insbesondere teilweise oder ganz leerstehende oder vom Leerstand bedrohte Anwesen in den Ortskernen. Ziel ist es dieses Potenzial zu nutzen und damit auch einen Beitrag zum Flächensparen zu leisten.

In dem Beratungsgespräch, bei Bedarf mit Ortstermin, sollen unter anderem die Rahmenbedingungen, wie z.B. die Vorstellungen der Eigentümer im Hinblick auf die künftige Nutzung, geklärt werden. Der Eigentümer erhält ein Protokoll mit Vorschlägen zu denkbaren Sanierungs- und Umbaumaßnahmen, Informationen über städtebauliche und denkmalpflegerische Aspekte, sowie eine grobe Einschätzung zu den notwendigen Investitionen und Hinweise zu Förderprogrammen.

Voraussetzung für die Beratung ist, dass sich das Objekt in Ortsteilen ohne laufende Dorferneuerung und ohne Städtebauförderung befindet. In Ortsteilen mit laufender Dorferneuerung ist eine Teilnahme möglich, sofern die Beratung zur Förderung von Privatmaßnahmen nicht an einen Architekten vergeben ist.

Der Ausschluss der Förderung von Impulsberatungen in den Kommunen, in denen Städtebauförderung betrieben wird, ist auf das jeweilige Sanierungsgebiet beschränkt. Für diese Gebiete wird darauf hingewiesen, dass stattdessen eine Beratung über die Städtebauförderschiene in Anspruch genommen werden kann. Hierzu sollte der interessierte Gebäudeeigentümer mit der jeweiligen Gemeinde frühzeitig Kontakt aufnehmen.

Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme bei der Kommunalen Allianz NeuStadt und Land e.V.:
Herr Rüdiger Eisen, Tel. 09161/666-505 oder per e-mail: ruediger.eisen@neustadtundland.de

 

      wappen icon | Kontakt | Impressum | Datenschutz | ©  2008 Layout & Ausführung Ott K.-H. *
Update:02.06.20 20:06